ALPENKRÄUTERGARTEN IN ST. MICHAEL

Im Reich der Heilpflanzen

Verwurzelt in der Geschichte

Kräuter gehören zu unserer Volkskultur und wurden schon im frühen Orient als Heilpflanzen genutzt. Hildegard von Bingen, Paracelsus und Sebastian Kneipp wussten mit Kräutern umzugehen und schätzten ihre heilenden Eigenschaften. Aber Kräuter haben nicht nur heilende Funktionen, sie duften und schmecken auch sehr gut. In der Küche sorgen sie für das gewisse Etwas bei Speisen. Sie sind als Gewürze ein Genuss und eignen Sie sich auch zur Weiterverarbeitung in Essig, Öl, Pasten, Salben, Tees oder Spirituosen. Kräuter im eigenen Garten oder am Balkon sind einfach zu kultivieren. Frische Kräuter schmecken einfach besser als getrocknete.

Kräuter der Alpen

Die Alpen sind ein wahrer Kräuterschatz. In den Bergen und hier besonders in den geschützten Teilen der Naturlandschaft gedeihen wilde Kräuter ganz ohne das Zutun von Menschen. Löwenzahn, Schafgarbe, Salbei, Ringelblume usw. waren immer Teil des Lebens in den Alpen. Sie sind es auch heute noch. Als Tinkturen, Salben, Tees oder in Medikamenten helfen sie bei vielen Beschwerden. So selbstverständlich wie sich die Menschen in früheren Zeiten mit den Gaben der Natur halfen, so beeindruckend ist es für uns heute diesen Naturreichtum wieder zu entdecken.

Der Alpenkräutergarten

Mitten im Ortskern von St. Michael liegt ein kleines Pflanzenparadies. Der 154 Quadratmeter große Alpenkräutergarten in der Ferienanlage Hapimag ist einen Besuch wert. Er ist öffentlich zugänglich und erzählt den Besuchern allerlei Wissenswertes über Kräuter und Pflanzen. Zahlreiche Schautafeln zeigen verschiedene Anwendungsbeispiele und die Wirkung der Kräuter. Wertvolle Tipps für die Verwendung und Verarbeitung von Kräutern in der Haushaltsapotheke und Küche gehören ebenfalls dazu. In der Ferienanlage findet man neben dem Alpenkräutergarten auch eine Gartenanlage mit mehr als 100 Obstbäumen und Beerensträuchern sowie ein Biotop mit Wasserpflanzen, Fröschen, Libellen und Schmetterlingen.

Informationen beim Tourismusverband St. Michael unter Tel. 06477 / 8913.