FEUER UND STIMME

Internationales Chorfestival in St. Michael

Singen kommt von innen

Zum 10. Mal steht die Stimme im Mittelpunkt beim Chorfestival Feuer und Stimme. Beim Singen geht es um Leidenschaft. Das einzige Instrument sind die Stimmbänder der Teilnehmer. Die menschliche Stimme ist uns in die Wiege gelegt worden. Vielleicht fasziniert sie deshalb heute noch immer so und noch viel mehr, wenn viele Stimmen zusammenkommen.

Internationales Chorfestival Feuer & Stimme

Vom 12. bis 14. Juni 2015 kommen die Stimmen von über 1.000 leidenschaftlichen SängerInnen in St. Michael im Lungau zusammen, um gemeinsam zu singen! Dabei ist es egal, ob die Chöre als Trio, Singkreis, Sängerbund, Männer-, Frauen- oder als gemischter Chor auftreten. 51 Chöre aus Österreich, Deutschland, Ungarn, Slowenien, Norwegen und sogar Russland sind dabei vertreten. Das Festival hat sich zum Besuchermagneten entwickelt und zieht jedes Jahr zahlreiche Zuhörer an. Inmitten der Berge klingen die Stimmen halt nochmal schöner als anderswo.

Das Programm

Am Freitag findet die Eröffnungsfeier in St. Michael statt. Auf dem Marktplatz wird gesungen und eine Fackelwanderung führt die Teilnehmer dann zur Festhalle, wo sich jeder Chor mit einem Lied vorstellt.

Am Samstag fahren die Chöre hoch auf das Speiereck, wo eine Bergandacht stattfindet. Danach geht’s auf die umliegenden Almhütten. Ab 15.30 starten dann die eigentlichen Konzerte in der Pfarrkirche St. Michael, Schloss Moosham, der Burg Mauterndorf und in der Wallfahrtskirche St. Leonhard. Konzerthighlight 2015 ist ein Auftritt der Wiener Sängerknaben.

Am Sonntag stehen ein Festumzug, ein Festakt vor der Kirche und Platzkonzerte im Ort St. Michael auf dem Programm.

Weitere Infos unter: www.feuerundstimme.com