Im Kinderprogramm werden kleine Kinderaugen ganz groß

Jedes Jahr von Juli bis September gibt es bei uns, in St. Michael im Salzburger Lungau, das Sommer-Kinderprogramm, veranstaltet vom Tourismusverband , kostenlos für alle Gästekinder aus St. Michael, St. Margarethen, Unternberg, Thomatal, Zederhaus, Muhr und Katschberg/Rennweg. Nach Verfügbarkeit gilt dieses Angebot auch für alle einheimischen Kinder! Alle Kinder erwartet Woche für Woche von Montag bis Freitag ein abwechslungsreiches Programm.

Im Sommer 2019 dürfen wir, Anna, Nicole, Ulli und Laura das Kinderprogramm durchführen und wir freuen uns über viele kleine Teilnehmer/Innen.

Selbstgemacht schmeckt’s am besten

Nichts schmeckt besser als ein ofenfrisches und selbstgeformtes Weckerl, deswegen geht es jeden Montagvormittag zum Brot backen in die Backstube der Hapimag St. Michael. Während die erste Gruppe der Kinder mit viel Eifer den Teig zubereiten, geht es bei der anderen Gruppe im Bewegungsraum so richtig los. Die Smovey-Ringe werden ausgepackt und die Musik wird aufgedreht.

Ausflug zum Bauernhof

Pony reiten, Hasen streicheln und eine selbstgemachte Bauernhofjause genießen. So sieht der Montagnachmittag bei uns im Kinderprogramm aus. Am Bauernhof Grubermühle in St. Michael bleiben keine Wünsche offen. Die Kinder dürfen sich austoben und einen Nachmittag das Leben am Bauernhof richtig auskosten. Nicht zu vergessen ist auch die Jause zwischendurch, bei der vom Brot bis hin zu Aufstrichen und verschiedensten Marmeladen alles direkt am Bauernhof hergestellt wird und bestimmt für jeden etwas dabei ist.

Ausflug in die Vergangenheit

Jeden Dienstagvormittag steht ein kleiner Abstecher in eine längst vergangene Zeit am Programm. Die Kinder dürfen auf der Burg Mauterndorf in die Welt der Ritter und Burgfräulein eintauchen. Kaum auf der Burg angekommen, geht es gleich mit dem Verkleiden los – was wäre denn eine Burgführung ohne das richtige Feeling? Gleich nach der Erkundungstour geht es für die Kinder zum Programm „Ritter Junior“, indem sie mit Spiel und Spaß Tänze, höfische Sitten und ein Theaterstück einstudieren, um es am Ende auf der Bühne des Burgsaals den anderen Besuchern vorzuführen.
Am Nachmittag begeben wir uns auf die Spuren der Lungauer Volkssagen. Für die ganze Familie besteht die Möglichkeit, durch eine kleine Wanderung durch den Ort, angefangen bei unserer Pfarrkirche und Endstation im Kräutergarten Hapimag, die spannenden Sagen des Lungaus kennenzulernen. Bei einer der 5 Stationen gibt es eine kleine Jause mit selbstgemachtem Knäckebrot und frischen Äpfeln.

„Kräuteressig“ selber machen

Immer wieder mittwochs wird im Kräutergarten der Hapimag selbst Essig zubereitet, wo auch Mamas und Papas herzlich willkommen sind. Erst werden die Kräuter eigenhändig gepflückt und gewaschen, dann die Essig-Fläschchen beschriftet. Während danach der Essig zubereitet wird, brutzelt nebenbei an der Lagerfeuerstelle der Lungauer Ofenkartoffel, den wir anschließend mit einem selbstgemachten Kräuterdip verkosten.

Ab ins Indianerdorf

Pferdekutschenfahrt und Lagerfeuer stehen Donnerstagnachmittag am Programm. Der Spielplatz in Oberweißburg wird in ein Indianerdorf samt Lagerfeuer und Tipi verwandelt. Gleich nach dem ankommen wird ein Indianer-Kopfschmuck gebastelt, dann werden Würstel und Stockbrot am Lagerfeuer gegrillt. Es gibt auch eine spannende Kutschfahrt durch Oberweißburg und Unterweißburg und wenn noch Zeit bleibt kommen natürlich Indianer- Spiele nicht zu kurz.

Wir entdecken die Natur

Zum Abschluss der Woche steht das Thema Natur und Wald ganz im Vordergrund. Jeden Freitag, im 14-tägigen Wechsel, begeben wir uns entweder auf die Reise zu einer Wanderung durch den Spielpfad am Katschberg mit anschließendem Abstecher nach Katschhausen oder wir erkunden in St. Margarethen die „Fauna und Flora“ des Waldes.
Der Spielpfad am Katschberg startet beim Restaurant Stamperl und endet beim Hotel Hutter, gleich neben Katschhausen. Entlang des Weges werden mithilfe von Stationen spannende Rätsel gelöst und viele Fragen beantwortet.

Oder wir erleben mit unserer Waldpädagogin „Doris“, Einblicke in den Lebensraum Wald, die „Fauna und Flora“ und das Spielen im Wald.

Hier geht´s zum gesamten Kinderprogramm: http://www.sanktmichael.at/de/sommer/familie-kinder/kinder-jugendprogramm.html

Schreibe einen Kommentar

x

*required