DAS ESS´ ICH GERN…

Kartoffellaibchen mit Blaukraut und Sauerrahm-Dip

Gericht für 4 Personen

Kartoffellaibchen

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffel
  • 2 Eier
  • 2 EL Olivenöl
  • 30 g Mehl
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Die Kartoffeln kochen (ca. 10 Minuten), schälen, abkühlen lassen und grob reiben.

Zu den geriebenen Kartoffeln Eier, Olivenöl, Mehl, Zwiebel, Kräuter und Gewürze dazu geben und alles gut vermischen.
Öl in einer Pfanne erhitzen, aus der Kartoffelmasse Laibchen formen, in die Pfanne geben, und an beiden Seiten knusprig braten.

Die fertigen Laibchen auf Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Blaukraut mit Apfel

Zutaten:

  • 600 g Blaukraut
  • 1 Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • 1 Speckschwarte
  • Majoran
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Essig

Zubereitung:

Das Blaukraut ohne Strunk fein hobeln, waschen und noch tropfnaß in einen Topf geben.

Die Zwiebel fein schneiden, den Apfel grob hobeln und mit dem Lorbeerblatt, der Nelke und der Speckschwarte zum Kraut geben. Alles zusammen zugedeckt ca. 1/4 Stunde schmoren lassen.

Das Blaukraut mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Majoran würzen und ca. 1 Stunde weiterschmoren lassen.
Vor dem Servieren das Lorbeerblatt und die Speckschwarte entfernen und mit dem Essig abschmecken.

 

Sauerrahm-Dip

Zutaten:

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1/2 Becher Jogurt (stichfest)
  • 1/2 Becher Frischkäse
  • Schnittlauch (bzw. Kräuter nach Geschmack)
  • Knoblauch, Salz, Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft

Alle Zutaten gut miteinander vermischen.

 

Serviervorschlag

Geben sie auf jedes Laibchen eine Scheibe gebratenen Speck und bestreuen Sie den Tellerrand mit ein paar gebratenen Champignons.

Für dieses köstliche Rezept bedanken wir uns natürlich recht herzlich bei Frau Karin Draxl von der Bachbauernhütte.
Wir wünschen gutes Gelingen und guten Appetit!