LUNGAUER ALMSOMMER & BAUERNHERBST 2016

Wandern und Brauchtum im UNESCO Biosphärenpark

Der Lungauer Almsommer

Der Almsommer bietet Wanderungen zu besonders schönen Plätzen im Lungau. Traumhafte Almwiesen und verwunschene Seen warten auf die Wanderer. Bei diesen Genusswanderungen stehen Naturschönheiten, Freilufterlebnis und Entspannung im Mittelpunkt. Über 80 Rundwanderwege führen die Wanderer durch mittelalterliche Städte, romantische Orte, vorbei an Bächen, Wasserfällen, Wäldern, Seen und hinauf auf Almen und Gipfel. Neben den Rundwegen sind auch die Lehrpfade sehr beliebt. Auf den 23 Lehrpfaden und Themenwegen begegnet man Tieren, Pflanzen, Kräutern, Sagen, Hexen oder Zauberwäldern. Ein Erlebnis für alle großen und kleinen Wanderer. Auf den rund 70 urigen Hütten warten regionale Köstlichkeiten wie Krapfen, Rahmkoch, Knödel oder Hasenöhrl auf die Besucher. Hausgemachter Hochgenuss, uriges Ambiente, sonnige Terrassen, Tradition und freundliche Almwirte zaubern in den wohlverdienten Wanderpausen ein zufriedenes Lächeln auf die Gesichter der Gäste. Beim Lungauer Almsommer sind die knapp 60 Bergseen sehr beliebte Wanderziele. Zu fast jedem Lungauer See gibt es übrigens eine Sage. Die Sagen erzählen von Teufeln, Geistern, Schätzen, Bauern, Knechten, Dirnen und mystischen Dingen. Eine Wanderung zu einem der Seen ist also auch immer ein sagenhaftes Erlebnis. Beim Almsommer passt einfach alles perfekt zusammen. Herzhafte Kulinarik, traumhafte Natur und echte Gemütlichkeit – ein Wandererlebnis der Extraklasse!

Der Lungauer Bauernherbst

Der Bauernherbst findet 2016 bereits seit 21 Jahren im gesamten Land Salzburg statt. Dabei werden Brauchtumsfeste gefeiert und Bauern, Kunsthandwerker, Musiker, Vereine sowie Gastronomen zeigen bei Veranstaltungen, Führungen und Kursen was echte Regionalität bedeutet. Wenn sich die Blätter langsam gelb und rot färben, steht der Lungau ganz im Zeichen des Bauernherbstes. Die Gastronomen kochen exklusive Lungauer Speisen wie den Lungauer Eachtling (Kartoffel aus dem Lungau) oder Schöpsernes (Braten vom Almschaf). Bei den zahlreichen Veranstaltungen kann man den Riesen Samson bei seinem Umzug durch die Orte bestaunen, Alphörnern lauschen und allerlei exklusives Lungauer Brauchtum entdecken. Zum Bauernherbst gehört auch das Hoagaschtn. Ein Musikertreffen bei dem geschwatzt, gelacht, gesungen und gut gespeist wird. Letztes Jahr wurde mit 20 Jahren Bauernherbst ein runder Geburtstag gefeiert. Einer der Höhepunkte war das legendäre Wasserscheibenschießen am Prebersee, bei dem auf die Wasseroberfläche des Sees geschossen wird und der Abpraller dann eine Zielscheibe treffen muss. Daneben erklangen auch Alphörner am Katschberg und Schafe kehrten beim Almabtrieb mit Glockengebimmel feierlich zurück ins Tal. Viele Erntedankfeste, Samsonumzüge, Wanderführungen und weitere Veranstaltungen stehen auch dieses Jahr wieder auf dem umfangreichen Programmplan.

Bauernherbst im Lungau – das ist echtes Brauchtum!