NATURPARK RIEDINGTAL

Almenparadies und Naturschatz

Geschützte Landschaft

Der Naturpark Riedingtal ist ein Schutzgebiet im Lungau südlich der Niederen Tauern, das von Natur und Mensch gleichermaßen geprägt ist. Die Radstädter Tauern und Ausläufer der Ankogelgruppe begrenzen das Tal. Auf 36 km² finden Besucher hier Erholung zwischen Natur- und Kulturlandschaft. Imposante Felsen, Bergseen, Wälder, Almwiesen und zahlreiche Almen säumen den Weg, der entlang des Riedingbaches verläuft. Er schlängelt sich durch das Tal bis zum Schlierersee, wo er mündet. Immerhin zehn bewirtschaftete Almen mit selbsterzeugten Produkten und regionalen Schmankerln sorgen dafür, dass Bauch und Gaumen zufrieden sind und man die Pausen so richtig genießen kann.

Naturschätze finden

Im Riedingtal hat die Natur Besonderes zu bieten. Viele seltene und gefährdete Pflanzenarten der Roten Liste kann man hier bestaunen. Farbenprächtige Almwiesen durchziehen das Tal wie ein bunter Teppich. Enzianarten, Primeln, Wollgras, Alpenmohn, Alpenrose, Nelken, Fingerhut und viele andere Pflanzen blühen hier. Bei den Bäumen prägt die Lärche das Landschaftsbild. Aber auch die Tierwelt bietet Sehenswertes. Besonders der Steinadler sorgt für Aufsehen. Der inzwischen selten gewordene Greifvogel brütet hier alle drei bis vier Jahre. Zwei Horste haben die Adler inzwischen eingerichtet. Mäusebussard, Wanderfalke, Habicht, Sperber und Turmfalke ziehen im Riedingtal auch ihre Kreise. Alpendohlen und Kolkraben sind ebenfalls anzutreffen. Amphibien sind mit Alpensalamander, Grasfrosch, Bergmolch und Kreuzotter vertreten. Über den Wiesen flattern auch gern Schmetterlinge. Deren Artenzahl beläuft sich auf 300, zusammen mit den nahen Schutzgebieten Lantschfeld, Zederhaustal und Oberes Murtal.

Aktiv im Riedingtal

Das Riedingtal gliedert sich in drei Zonen. Die Infozone mit dem Naturparkzentrum und verschiedenen Erlebnis- und Themenwegen liegt im Talraum. Entlang des Tauernweitwanderweges liegt die Erlebniszone Berg. In der Naturzone wechseln sich Kulturlandschaft mit Naturlandschaft ab. Die frische Bergluft und die schöne Umgebung streicheln die Seele und geben Kraft. Für Wanderungen ist das Gebiet natürlich ideal. Jede Altersstufe und jeder Schwierigkeitsgrad werden hier angesprochen. Naturparkführungen lassen sich gegen Bezahlung buchen. Rad, Mountain- oder Elektrobike stehen auf der Beliebtheitsskala der Besucher auch weit oben. Auf den Family-, Fun- und Powerstrecken sind vom Genussradler bis zum trainierten Mountainbiker alle zufrieden. Besichtigungen, Führungen und Feste stehen am Veranstaltungskalender und machen einen mehrmaligen Besuch reizvoll.

Das Riedingtal ist eine Perle im Schmuckkästchen Lungau!