„s‘9erle“ – Stüberl mit Kegelbahn

Im Oktober 2017 hauchte Bettina Ehrenreich der jahrelang verwaisten Kegelbahn in St. Michael neues Leben ein. Eineinhalb Jahre später zieht die umtriebige Kärntnerin eine überaus positive Bilanz: Jung und Alt, Einheimische und Gäste, treffen sich regelmäßig in ihrem Stüberl und beim „Kegelscheiben“.

Bettina Ehrenreichs vielfältiges Konzept ging in die Vollen: Mit der Mischung aus Tanzabenden, Kegelwettbewerben, bodenständigem Jausenangebot und der Möglichkeit zum Dartspiel hat sie „s‘9erle“, wie sie ihr Lokal in St. Michael nannte, zum beliebten Treffpunkt gemacht. Heute muss, wer kegeln will, rechtzeitig eine der beiden Bahnen reservieren. Die Wirtin ist von der positiven Resonanz überwältigt: „Die letzten eineinhalb Jahre waren sensationell, das hätte ich mir nie gedacht – und circa 95 Prozent aller Besucher sind Stammgäste!“

Zwei Kegelbahnen, ein Stüberl und eine Wirtin mit Herz

Die Begeisterung kann man Bettina Ehrenreich ansehen, wenn man mit ihr spricht. Schon längst kommen die Gäste nicht nur zum Kegeln in „s‘9erle“ am Ortsrand. Familien, Freunde und Sportgruppen treffen sich zur mittlerweile bewährten Kombination von Kegeln und Jause, auch Geburtstage, Jubiläen und sogar Kindergeburtstage werden im Lokal veranstaltet. Bettina Ehrenreich: „Meine Gäste sind zwischen drei und 86 Jahre alt, eine Dame kommt mit 87 Jahren noch immer regelmäßig zum Kegeln!“ Kinder sind ab sechs bis sieben Jahren in der Lage, die Kugel zu „scheiben“, nach oben gibt es keine Altersgrenze. Insgesamt finden 70 bis 80 Gäste im Stüberl Platz.

Geselligkeit pur – Kegelsport und Kegelspaß

Wenn die Bewerbe der Pensionisten-Meisterschaften der Arbeiterkammer Lungau auf dem Plan stehen, wird es schon einmal ganz ruhig auf den Kegelbahnen. Konzentration und Spannung steigen, wenn 650 Kegelspieler auf die Jagd nach Vorderholz, Damen, Bauern und Königen gehen. Pro Spieler müssen 100 Schub absolviert werden, da dauert es schon ein paar Monate, bis der Sieger gekürt werden kann. Nicht ganz so ernst, aber mindestens genauso lustig geht es bei den vom Haus veranstalteten „Turnieren“ zu. Bei dieser Gelegenheit lobt Bettina Ehrenreich auch schon mal einen Preis aus. Und so mancher Kegelabend endet mit Gesang: „Musik sorgt immer für gute Stimmung, bei uns wird auch viel gesungen, vom Kinderlied bis zum Kärntnerlied“, erzählt die Wirtin.

Hausgemachte Schmankerl im „s‘9erle“

Die Küche im Stüberl ist nur wenige Quadratmeter klein, groß aufkochen kann Bettina Ehrenreich hier nicht, also hat sie sich etwas anderes überlegt. Junge Leute lieben ihre g’schmackigen Burger, aber vor allem ihre Jause ist ein echter Geheimtipp: „Am Jausenbrett serviere ich selbst gebackenes Brot, selbst gemachten Speck und Wurst“, erzählt die Kegelbahnbetreiberin, für die gutes Essen einfach zu einem gelungenen Abend dazugehört. Wenn nach dem Essen etwas von der Jause übrigbleibt, bietet sie es den Bestellern um Mitternacht nochmals als Snack an, denn dann ist der Appetit meist schon zurückgekehrt.

Kostet nicht die Welt: Gaudi im „s‘9erle“

Der Preis für das Kegelvergnügen ist moderat. Pro Bahn und Stunde werden 13,00 Euro fällig, abgerechnet wird minutengenau, die Teilnehmerzahl einer Gruppe ist nicht limitiert. Bettina Ehrenreichs Tipp: „Für eine Gruppe von zehn Personen empfehle ich, beide Bahnen für zwei Stunden zu reservieren. Da kommen alle oft genug dran und man kann auch Wettkämpfe Bahn gegen Bahn veranstalten!“ Die beliebte Brettljause schlägt mit 11,00 Euro pro Person zu Buche – wie gesagt mit Mitternachts-Snack, wenn der üppige Schmaus nicht auf einmal zu schaffen ist.

Noch mehr Spiel auf’s Ziel: Dart in St. Michael

Die Teilnehmerinnen am Damen-Dienstag machen vor, wie’s geht: Alle zwei Wochen wird erst gekegelt, dann noch eine Stunde Dart gespielt. Der sportlich-gesellige Nachmittag ist ein Fixpunkt im Kalender der zielsicheren Damen. Viele Gäste kommen auch, um für den Dartsport zu trainieren, andere werfen die Pfeile nur zur Gaudi. „Die Dartscheiben sind ein tolles Ergänzungsangebot zum Kegeln“, weiß Bettina Ehrenreich, die sich auch sonst noch allerlei überlegt, um ihre Gäste zu begeistern, zum Beispiel erstmals das Heufest Mitte September.

Heufest mit Live-Musik am 14. September 2019

Gemeinsam mit dem Fitnessstudio „MyGym“ stellt die engagierte Wirtin vor dem „s‘9erle“ ein herbstliches Fest für Jung und Alt auf die Beine. Ab 14:00 Uhr geht’s los, mit Kinderprogramm, Stationen zum Ausprobieren im Studio, köstlichen Gerichten mit Kartoffeln und Kürbis und mitreißender Musik. Den Ton gibt das Duo „Alte Helden“ an, veranstaltungserprobte Musikprofis aus der Südsteiermark. Auf dem Programm stehen Schlager, Rocksongs, aber auch österreichische Klassiker von Wolfgang Ambros & Co.

Man darf gespannt sein, was Bettina Ehrenreich noch alles aus dem Hut zaubert, aber eine Idee für den Herbst und Winter hat sie uns schon verraten: „Ab September wird es ein Mal pro Woche wieder einen Tanz- und Discoabend geben, das ist fix!“ Wir wünschen alles Gute und weiterhin viel Spaß!

Stüberl und Kegelbahn „s‘9erle“
Kaltbachstraße 668
5582 St. Michael
Telefon: +43 (0) 676 76 07 072
Geöffnet Mi, Do, Fr von 14:00 – 24:00 Uhr
So, Mo Ruhetage

Schreibe einen Kommentar

x

*required