Ski-Talent aus St. Michael: Viktoria Pankratz

Mit 10 Jahren schon vorne dabei

Viktoria Pankratz steht mit ihren 10 Jahren derzeit auf Platz 1 im Ski-Bezirkscup. Ihre Mutter Laura erzählt, wie die ersten Ski-Erlebnisse für Viktoria waren, welche Piste sie am liebsten mag und was sie sich für die Zukunft wünscht…

Liebe Laura, wann hat Viktoria mit dem Skifahren begonnen? Wer hat es ihr beigebracht?

Viktoria wird im Sommer 10 Jahre alt – wir leben mitten im Skigebiet und sind alle selbst begeisterte Skifahrer. Viktorias Opa Rudi war früher selbst begeisterter Rennläufer und Skilehrer. Vor allem durch ihn hat sie so eine große Begeisterung für den Skisport!

Die ganze Familie ist zum ersten Mal mit ihr gefahren, als sie 3 Jahre alt war. Danach hat sie auch den Skikurs vom Kindergarten absolviert und ist seither immer viel mit ihrem Opa gefahren.

Es gibt pro Saison drei vom Intersport organisierte Rennen im Lungau, da kann man schon ab 5 Jahren mitfahren. Das haben wir damals in der Zeitung gesehen, Viktoria ist spaßeshalber mitgefahren und hat dieses Rennen gewonnen. Es ist immer toll organisiert, geht weniger ums Gewinnen als einfach ums Mitmachen und Spaß haben. Das österreichweite Finale dieser Intersport-Rennen findet heuer übrigens am Fanningberg statt!

Danach ist sie dem Skiclub St. Michael beigetreten und trainiert seitdem zwei Mal die Woche… sowie in den Ferien und in jeder freien Minute mit ihrem Opa.

Wie ging es dann weiter mit den Rennen?

Je älter Viki geworden ist, umso mehr Rennen ist sie gefahren. Seit drei Jahren fährt sie im Bezirkscup mit, da steht sie in dieser Saison an erster Stelle. Hier kommt jetzt das Finalrennen, sehr spannend!

Bei den Bezirkscups wird Riesentorlauf und Slalom gefahren. Viki ist sehr leicht, muss also mit super Technik fahren und steht tatsächlich einfach einwandfrei auf den Skiern.

Wo ist sie denn besonders gerne unterwegs?

Der Trainingshang des Skiclubs St. Michael ist der Petersbründl-Hang, eine offizielle FIS-Strecke. Diese ist wirklich super ausgebaut, hier trainiert sie hauptsächlich. Bisher hat sie kein einziges Training ausgelassen, sie ist einfach mit viel Freude bei der Sache!

Wenn wir als Familie unterwegs sind, fahren wir meistens im Gebiet Katschberg/Aineck oder Großeck/Speiereck – wir sind im gesamten Gebiet sehr gerne unterwegs. Toll ist ja auch, dass wir vor der Haustüre in den gratis Ski-Bus einsteigen und alles sehr leicht erreichen!

Was ist Viktorias Traum, wo soll es hingehen?

Viki möchte gerne Olympiasiegerin werden! Derzeit geht sie in die 4. Klasse Volksschule, dann in die Musikhauptschule. Wir machen ihr überhaupt keinen Druck, sie ist einfach mit viel Freude dabei und wenn sie das später professionell machen möchte, unterstützen wir sie natürlich!

Inzwischen unterstützt sie der Tourismusverband St. Michael ein wenig, auch der Skiclub ermöglicht ihr natürlich tolle Trainings und Rennen – danke an die Trainer Mario und Hannes!

Heuer nimmt sie erstmals an einem internationalen KidsCup in Zauchensee teil. Da werden wir einmal ganz entspannt schauen, wo sie im internationalen Vergleich steht. Es soll einfach nach wie vor Freude machen!

Was macht sie denn ansonsten in ihrer Freizeit?

Viki fährt tatsächlich jede freie Minute Ski, spielt aber auch sehr gerne Golf. Vor zwei Jahren hat sie ihre Platzreife absolviert. Wir haben ja hier in St. Michael alle Möglichkeiten, alles vor der Haustüre. Und sie spielt seit vier Jahren Geige, daher hat sie sich auch für die Musikhauptschule entschieden!

Weitere Infos:

• Skigebiet Petersbründllift & Großeck/Speiereck: www.bergbahnen-lungau.at

• Golfplatz Lungau: www.golfclub-lungau.com

Kommentare

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

x

*required